Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern - Aktuell

Motion: Alternativprojekt Cheerstrasse - Bahnhof Littau

18. Mai 2021

Christian Hochstrasser und Martin Abele namens der G/JG-Fraktion beauftragen den Stadtrat mit einer Motion, anstelle des Projekts «Erweiterung Cheerstrasse» alternative Varianten zu prüfen und dem Grossen Stadtrat einen Planungsbericht für die weiteren Schritte vorzulegen.

Der Stadtrat wird beauftragt, anstelle des Projekts «Erweiterung Cheerstrasse» alternative Varianten zu prüfen und dem Grossen Stadtrat einen Planungsbericht für die weiteren Schritte vorzulegen.

Folgende Ziele sollen dabei insbesondere berücksichtigt werden:
  • Die Sicherheit für Fussgänger*innen und Velofahrer*innen bei der Querung der Bahnlinie in der Umgebung des Bahnhofs Littau verbessern (allenfalls in Zusammenarbeit mit den SBB).
  • Verbesserte Zufahrt des öffentlichen Verkehrs (Bus) zum Bahnhof Littau sicherstellen, um Umsteigebeziehungen und damit die Erreichbarkeit in der Region zu verbessern.
  • Den gefährlichen Rückstau auf die Thorenbergstrasse (bei heute geschlossener Barriere beim Bahnübergang) verhindern.
  • Die siedlungsverträgliche Gestaltung der unteren Cheerstrasse (Kreuzung Thorenbergstrasse bis Bahnhof) ermöglichen.
  • Zubringerverkehr sowie die Quartierverbindung zwischen Littau Dorf und Littau Bahnhof/Littauer Boden für den wirtschaftlich notwendigen MIV weiterhin ermöglichen.
  • Durchgangsverkehr auf der Cheerstrasse soweit möglich vermindern oder verhindern.