Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2010

Junge Grüne singen für den Kanton Luzern

Archiv: 15. März 2010

Medienmitteilung Junge Grüne Luzern

Nach einer unsinnigen Steuergesetzrevision im letzten Jahr muss der Kanton Luzern nun der Realität in die Augen schauen. Die Regierung legt dem Kantonsrat ein Sparpaket vor, welches die Staatsausgaben in den nächsten zwei Jahren um 27 bzw. 35 Millionen Franken entlasten soll. Dabei schreckt sie nicht davor zurück, auf wichtige Investitionen im Bereich der Bildung zu verzichten. Sie gefährdet damit nicht nur Luzern als Bildungsstandort, sondern vergisst dabei auch, dass die Bildung eines der höchsten Güter ist und für alle gleich zugänglich sein muss.

Mit weiteren Sparmassnahmen beim öffentlichen Verkehr, der Umweltdienststelle und beim Gesundheits- und Sozialdepartement zeigt die Luzerner Regierung leider eindrücklich, dass sie nicht verstanden hat, was eine nachhaltige Entwicklung ist.

Die Jungen Grünen Luzern wünschen sich eine umsichtigere Finanzpolitik, die auch in der Zukunft besteht. Da die Regierung dies hochkant verpasst hat, helfen die Jungen Grünen mit, auf den richtigen Weg zurückzukehren und sammeln Geld, um den Finanzhaushalt des Kantons Luzern aufzubessern. Dafür haben sie vor der Kantonsratsdebatte ein kleines Konzert gegeben.