Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2003

Das GB Luzern ruft zur Friedenskundgebung in Luzern auf

Archiv: 26. März 2003

Der Blitzkrieg im Irak ist kein sauberer Krieg. Selbst wenn er keinen Monat dauert, so wird ein Land zerstört und empfindlich getroffen. Und selbst nach einem "Ende" des Krieges, geht der Konflikt national weiter unter den verschiedenen Volksgruppen. Demokratie lässt sich einmal nicht herbeibomben.

Sekretariat Grünes Bündnis Kanton Luzern

Der Krieg ist völkerrechtswidrig und eine humanitäre Katastrophe. Namhafte Schweizer Firmen sind mitschuldig an der Situation, denn sie spendeten insgesamt mehrere hundertausend Franken für die Wahl von George W. Bush. Es sind dies Unternehmungen wie die Credit Suisse, Novartis, ABB, Roche und etliche Versicherungen. Politik ist absurd, wenn Konzerne den Tarif bestimmen.

Diese Konzerne sollten nun auch eine humanitäre Verantwortung übernehmen und in der Höhe ihrer damaligen Wahlspende für die Opfer des Krieges Spenden ausrichten.

Die Kundgebung findet diesen Samstag, 29. März 2003, um 14.00 Uhr beim Luzerner Theater statt!