Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern - Archiv 2020

Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern - Archiv 2020


28. Dezember 2020
Datensicherheit
Marco Müller und Irina Studhalter namens der G/JG-Fraktion fordern den Stadtrat mit einem Dringlichen Postulat auf, im Rahmen des bevorstehenden B+A zur Digitalisierung aufzuzeigen, wie die aktuell bestehenden Mängel im Bereich der Datensicherheit und des Datenschutzes behoben werden können. Weiter lesen...

18. Dezember 2020
Velosäcke in der Stadt
Nico van der Heiden und Raphaela Meyenberg namens der SP-Fraktion sowie Barbara Irniger und Martin Abele namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einem Postulat, an allen Kreuzungen, wo dies nun neu möglich ist, Velosäcke einzurichten. Weiter lesen...

9. Dezember 2020
Schulhausareale als öffentlichen Raum
Jona Studhalter und Mirjam Landwehr namens der G/JG-Fraktion, Adrian Albisser namens der SP-Fraktion sowie Marco Baumann namens der FDP-Fraktion bitten den Stadtrat mit einem Postulat, die Schulhausareale als Teil des öffentlichen Raums anzuerkennen, die zeitlichen Betretungsverbote und das Betretungsverbot für Tiere aufzuheben, das Abspielen von Musik in nachbarschaftsverträglicher Lautstärke zu erlauben, die Kommunikation über die Nutzungsregeln zeitgenössisch und bevölkerungsorientiert zu gestalten und zu prüfen, ob die Zuständigkeit der Bewirtschaftung insbesondere in der Reinigung und Kontrolle neu definiert werden muss. Weiter lesen...

7. Dezember 2020
BZO-Regulierung mit Augenmass
Jules Gut und Stefan Sägesser namens der GLP-Fraktion sowie Mirjam Landwehr und Christian Hochstrasser namens der G/JG-Fraktion schlagen mit einer Dringlichen Motion als Zusatz im ZWG vor, Zweitwohnungen gemäss Zweitwohnungsgesetz des Bundes, die für mehr als 90 Tage pro Jahr an Dritte vermietet werden, der Baubewilligungspflicht zu unterstellen. Weiter lesen...

23. November 2020
Schule der Vielfalt
Cyrill Studer Korevaar und Maria Pilotto namens der SP-Fraktion, Marco Müller und Irina Studhalter namens der G/JG-Fraktion sowie Stefan Sägesser namens der GLP-Fraktion verpflichen den Stadtrat mit einer Motion zur vollständigen Umsetzung des Postulates 242, welches am 26. Oktober 2018 eingereicht und am 16. Mai 2019 vom Grossstadtrat behandelt wurde. Weiter lesen...

19. Oktober 2020
Kurzvideos bei Abstimmungen
Marco Müller und Irina Studhalter namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat in einem Postulat, im Zusammenhang mit kommunalen Abstimmungen und Wahlen die Produktion und Veröffentlichung von kurzen und barrierefreien Erklärvideos in leichter Sprache zu prüfen. Weiter lesen...

1. Oktober 2020
Stadtpark beim Bahnhof
Marco Müller namens der G/JG-Fraktion fordert den Stadtrat in einer Motion auf, bei einer Einzonung des Gleisareals im Zusammenhang mit dem geplanten Durchgangsbahnhof die nötigen Grundlagen zu schaffen, damit auf mindestens einem Drittel der freiwerdenden Fläche ein zukünftiger Stadtpark realisiert werden kann. Weiter lesen...

30. September 2020
Swiss LGBTI-Label für Luzern
Marco Müller und Martin Abele namens der G/JG-Fraktion, Stefan Sägesser namens der GLP-Fraktion sowie Maria Pilotto namens der SP-Fraktion bitten den Stadtrad mit einem Postulat, das Swiss LGBTI-Label zu erlangen und sich somit gegenüber den 1'700 Mitarbeiter*innen sowie 900 Lehrer*innen als offene, tolerante Arbeitgeberin zu positionieren und eine Vorbildfunktion für andere Firmen zu übernehmen. Weiter lesen...

22. September 2020
Zeitgerechte Kinderbetreuung
Nico van der Heiden und Regula Müller namens der SP-Fraktion, Christian Hochstrasser namens der G/JG-Fraktion sowie Judith Wyrsch und Jules Gut namens der GLP-Fraktion fordern den Stadtrat mit einer Motion auf, einen Planungsbericht vorlegen, wie die künftige Nachfrage nach Betreuungsplätzen abgedeckt werden kann. Weiter lesen...

14. September 2020
Barrierefreie Kommunikation
Martin Abele und Laura Spring namens der G/JG-Fraktion fordern den Stadtrat mit einem Postulat auf, ihre öffentlich zugänglichen Publikationen baldmöglichst für alle Menschen barrierefrei bereitzustellen. Weiter lesen...

14. September 2020
Veloabstellplätze ausbauen
Nico van der Heiden und Cyrill Studer Korevaar namens der SP-Fraktion sowie Martin Abele und Jona Studhalter namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einem Postulat, rasch zusätzliche Veloabstellplätze zu schaffen, wo dies notwendig ist, um den positiven Effekt der Corona-Krise auf den Veloverkehr dauerhaft nutzbar zu machen und um Konflikte mit den Fussgänger*innen zu vermeiden. Weiter lesen...

4. September 2020
Eröffnung durch jüngstes Mitglied
Jona Studhalter, Irina Studhalter und Martin Abele namens der G/JG-Fraktion fordern den Stadtrat mit einer Motion auf, bei der nächsten Teilrevision der Gemeindeordnung dem Grossen Stadtrat zuhanden der Stimmberechtigten zusätzlich eine Änderung zu unterbreiten, dass anstelle des ältesten Mitglieds des Parlaments neu das jüngste Mitglied des Parlaments die konstituierende Sitzung der neuen Legislatur eröffnet. Weiter lesen...

24. August 2020
Unterstützung Jugendorganisationen
Christian Hochstrasser und Marco Müller namens der G/JG-Fraktion, Simon Roth namens der SP/JUSO-Fraktion sowie Michael Zeier-Rast namens der CVP-Fraktion regen den Stadtrat mit einem Dringlichen Postulat an, die Unterstützung der 15 städtischen Jugendorganisationen unabhängig einer bereits feststehenden konkreten Leistung für die Allgemeinheit in einem ähnlichen finanziellen Rahmen nahtlos weiterzuführen, nachdem die Stadt gegenüber den Jugendverbänden per Juli 2020 ein sofortiges Ende der Kartonsammlungen und gleichzeitig auch das sofortige Ende der finanziellen Unterstützung kommuniziert hat. Weiter lesen...

18. Juni 2020
Nutzloser Bypass
Mario Stübi, Yannick Gauch und Simon Roth namens der SP/JUSO-Fraktion sowie Martin Abele und Mirjam Landwehr namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einem Postulat, sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen den Bypass zu wehren, um negative Konsequenzen für die Stadt zu verhindern. Weiter lesen...

9. Juni 2020
Gasmarkt und ewl
Christian Hochstrasser namens der G/JG-Fraktion und Roger Sonderegger namens der CVP-Fraktion bitten den Stadtrat mit einer Interpellation um Beantwortung verschiedene Fragen zum WEKO-Entscheid vom 4. Juni und zum Gasversorgungsgesetz sowie deren Auswirkungen auf die ewl. Weiter lesen...

25. Mai 2020
Velo-Einbahnregime Hertensteinstrasse
Mario Stübi namens der SP/JUSO-Fraktion und Martin Abele namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat in einem Postulat, eine Aufhebung des Einbahnregimes für Velos an der Hertensteinstrasse zu prüfen. Weiter lesen...

4. Mai 2020
Corona und Musikunterricht
Adrian Albisser namens der SP/JUSO-Fraktion und Christov Rolla namens der G/JG-Fraktion stellen dem Stadtrat mit einer Dringlichen Interpellation Fragen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Musikschulunterricht. Weiter lesen...

30. April 2020
Vorrang für Zufussgehende und Velofahrende
Die aussergewöhnliche Situation, ausgelöst durch das hochansteckende Virus COVID-19, hat für alle Luzernerinnen und Luzerner den Alltag einschneidend verändert. Bereits seit rund zweieinhalb Monaten gilt es, die physischen Sozialkontakte so weit wie möglich zu reduzieren und wenn möglich zu Hause zu bleiben. Räumliche Distanz ist einer der massgebenden Faktoren, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Weiter lesen...

27. April 2020
Lüftungszentrale im Gütschwald
Irina Studhalter und Mirjam Landwehr namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einem Dringlichen Postulat, sich mit allen Mitteln gegen die geplante Lüftungszentrale im Gütschwald einzusetzen. Weiter lesen...

9. März 2020
Hilfe für Griechenland - Aufnahme von Geflüchteten
Der Luzerner Stadtrat soll prüfen wie viele Menschen an der griechisch-türkischen Grenze per sofort auf Luzerner Stadtgebiet untergebracht werden können. Die Zustände vor Ort sind unhaltbar - der Stadtrat soll sich auch bei Kanton und Bund für Unterstützung im betroffenen Grenzgebiet und die Aufnahme der Flüchtenden in der Schweiz stark machen. Das fordert Grossstadtrat Christov Rolla in einem dringlichen Vorstoss. Weiter lesen...

20. Januar 2020
Pausenplätze als öffentliche Räume
Mirjam Landwehr und Heidi Rast namens der G/JG-Fraktion fordern den Stadtrat mit einem Dringlichen Postulat auf, die Pausenplätze als wichtige öffentliche Räume im Stadtgefüge ernst zu nehmen, entsprechend zu unterhalten und der gesamten Bevölkerung zur Verfügung zu stellen. Weiter lesen...

10. Januar 2020
Shuttlebus Kantonsschule Alpenquai
Irina Studhalter namens der G/JG-Fraktion sowie Marco Baumann Yannick Gauch bitten den Stadtrat mit einem Postulat, im Verkehrsverbund Luzern darauf hinzuwirken, einen Kapazitätsausbau der ÖV-Verbindungen vom Bahnhof zur Kantonsschule Alpenquai zu prüfen, damit die Spitzenlast auf dieser Strecke verteilt sowie der ÖV für die Schüler*innen attraktiviert wird (zum Beispiel durch die Einführung einer direkten Shuttlebus-Linie). Weiter lesen...