Artikel und Pressemitteilungen - Aktuell

Aktuelle Artikel und Pressemitteilungen


14. Januar 2021
Home-Office Geschäftsstelle bis Ende Februar: Infos
Die Geschäftsstelle der GRÜNEN Luzern arbeitet ab Montag, 18. Januar bis mindestens Ende Februar im Home Office. In dieser Zeit sind wir nur nach Vereinbarung an der Brüggligasse vor Ort. Wir sind weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten per Telefon und Mail erreichbar. Weiter lesen...

14. Januar 2021
Luzerner Corona-Härtefallmassnahmen endlich auf dem richtigen Kurs - es bleiben aber Lücken
Die GRÜNEN und Jungen Grünen begrüssen die heute kommunizierten Corona-Härtefallmassnahmen der Luzerner Regierung. Viele Firmen erhalten nun unkompliziert die notwendige Unterstützung. Wir GRÜNEN und Jungen Grünen fordern aber insbesondere für ordentliche Härtefälle einen niederschwelligeren Einstieg und mehr A-Fonds-perdu Beiträge. Weiter lesen...

11. Januar 2021
Klimabericht der Luzerner Regierung ist aus GRÜNER Sicht unzureichend
Diesen Montag beginnt die Vernehmlassung des Klima- und Energiepolitikberichtes des Kantons Luzern. Dieser Bericht ist neben der Ausrufung des Klimanotstandes das einzige handfeste Resultat der Klimasession 2019. Die Kantonsregierung legt einen umfassenden Bericht vor, die GRÜNEN erachten die von der Regierung vorgelegten Pläne jedoch als unzureichend. Wir GRÜNEN werden im Rahmen der öffentlichen Konsultation für eine umfassendere und konsequentere Luzerner Strategie zum Schutz des Klimas einstehen. Weiter lesen...

23. Dezember 2020
GRÜNE/Junge Grüne und SP stellen kritische Fragen zu «Predictive Policing»
Die Polizeiarbeit entwickelt sich immer weiter. Seit einiger Zeit wird hierfür auch Software stärker in die präventive Ermittlung miteinbezogen. Diese Entwicklung wird von den GRÜNEN/Jungen Grünen und der SP kritisch mitverfolgt. Aus diesem Grund hat die Fraktion der GRÜNEN/Jungen Grünen zwei Anfragen zu diesem Thema im Kantonsrat eingereicht. Weiter lesen...

14. Dezember 2020
Feiertags-Öffnungszeiten Geschäftsstelle GRÜNE Luzern
Die Geschäftsstelle der GRÜNEN Luzern wird vom Freitag, 18. Dezember 2020 bis am Sonntag, 3. Januar 2021, aufgrund der Feiertage geschlossen. Wir wünschen euch allen erholsame Weihnachten, ein gutes neues Jahr und gute Gesundheit. Weiter lesen...

14. Dezember 2020
Härtefallregelung: GRÜNE/Junge Grüne fordern sofortige Nachbesserung
Heute präsentierte der Regierungsrat die Umsetzung der Härtefallregelung für Unternehmen im Kanton Luzern. Die GRÜNEN/Jungen Grünen begrüssen, dass nun endlich Geld für krisengebeutelte KMU zur Verfügung steht. In der aktuellen Situation ist zu befürchten, dass die geplanten 25 Millionen nicht ausreichen werden. Der Regierungsrat muss darum sofort nachbessern. Weiter lesen...

11. Dezember 2020
Verkehrsverbund setzt mit Nachtnetz-Ausbau 2022 richtige Anreize
Der Luzerner Verkehrsverbund plant zusammen mit Partnern aus Ob- und Nidwalden den Ausbau des Nachtnetz-Angebotes. Die GRÜNEN Luzern begrüssen diese Entwicklung: Sie stärkt die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs und schafft mit der Abschaffung von Zuschlägen weitere Anreize, um vom Auto auf den ÖV umzusteigen. Weiter lesen...

4. Dezember 2020
Postulat Hannes Koch und Mit. über Prüfung schnellwirkender Massnahmen für die Reduktion der Wartezeiten im ambulanten Bereich der Psychiatrie (EP und KJPD) auf eine qualitativ hochwertige Dauer
Der Regierungsrat wird aufgefordert, schnellwirkende Massnahmen zu prüfen, welche die aktuelle Wartezeit in der Erwachsenen und Kinder- und Jugendpsychiatrie wieder auf eine Dauer zu reduzieren, welche den Forderungen der Eignerstrategie entsprechen. Weiter lesen...

4. Dezember 2020
Langsam, es eilt!
Die Corona-Krise stellt vieles auf den Kopf. Aber auch sonst ist es eine herausfordernde Zeit, in der viele Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene professionelle Hilfe in Anspruch nehmen müssen. Wer aber eine psychiatrische Behandlung notwendig hat, muss aktuell bis zu sechs Monate darauf warten. Der Kanton als Eigner der Luzerner Psychiatrie (LUPS) steht in der Verantwortung kurzfristig die notwendigen Rahmenbedingungen anzupassen. Weiter lesen...

2. Dezember 2020
Politische Rechte: Kanton Luzern verstösst gegen UNO-Konvention
Zum internationalen Tag der politischen Rechte für Menschen mit Behinderungen reicht Kantonsrätin Monique Frey einen Vorstoss ein. Im Kanton Luzern und auch auf Bundesebene verstösst der Entzug der politischen Rechte von Menschen mit umfassender Beistandschaft gegen die UNO-Konvention über Rechte von Menschen mit Behinderung aus dem Jahr 2014. Weiter lesen...

29. November 2020
NEIN zu Kulturland-Initiativen: Engagement für Biodiversität und Grünräume geht weiter
Das NEIN der Luzerner Bevölkerung zu den Luzerner Kulturland-Initiativen ist eine verpasste Chance aus Sicht der GRÜNEN Luzern. Die GRÜNEN werden sich weiter dafür einsetzen, dass unsere Luzerner Böden geschützt werden. Jetzt ist es an der Regierung, den Gegenentwurf konsequent umzusetzen - im Interesse zukünftiger Generationen. Weiter lesen...

23. November 2020
JA zu den Härtefallmassnahmen für Luzerner Unternehmen - gleichzeitig den ökologischen Neustart vorantreiben
Die Fraktion der GRÜNEN/Jungen Grünen wird in der kommenden Kantonsratssession den Härtefallmassnahmen für Luzerner Unternehmen zustimmen. Sie fordert eine schnelle Auszahlung der bewilligten Beiträge. Die Fraktion besteht aber auch darauf, dass bei der anstehenden Umsetzung weder ökologische noch soziale Errungenschaften in Frage gestellt werden. Im Gegenteil: Sie ermuntert den Regierungsrat auch während den Corona-Zeiten das Klima-Netto-Null-Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Weiter lesen...

20. November 2020
Barbara Irniger ersetzt Laura Spring im Grossen Stadtrat
Laura Spring wurde Ende März 2020 in den Grossen Stadtrat von Luzern gewählt. Aus gesundheitlichen Gründen würde sie in den nächsten Monaten leider nicht an den Sitzungen des Stadtparlaments teilnehmen können. Sie hat sich daher entschieden, per sofort aus dem Grossen Stadtrat zurückzutreten. Die Grünen und Jungen Grünen danken ihr für ihr Engagement und wünschen ihr von ganzem Herzen alles Gute. Weiter lesen...

19. November 2020
Korintha Bärtsch und Rahel Estermann folgen 2021 auf Fraktionspräsidentin Monique Frey
Die Mitglieder der GRÜNEN/Jungen Grünen Kantonsratsfraktion haben zwei ihrer Mitglieder als Nachfolge von Monique Frey ins Fraktionspräsidium gewählt: Rahel Estermann, Digitalisierungsforscherin und Korintha Bärtsch, Umweltnaturwissenschafterin. Die beiden kompetenten Frauen treten ab 1. Januar 2021 die Nachfolge als Co-Leitung an. Nach sechs Jahren Engagement mit viel Herzblut tritt Monique Frey als Fraktionspräsidentin zurück. Weiter lesen...

3. November 2020
Abstimmung Kanton: Umfassender Kulturlandschutz mit den 2 Initiativen
Die Verfassungsinitiative legt allgemeine Grundsätze für den Schutz der Landschaft, die haushälterische Nutzung des Kulturlandes, das Eindämmen der Zersiedelung und die Förderung der Biodiversität fest. Die Gesetzesinitiative konkretisiert den Vollzug und regelt den Erhalt und Schutz des Bodens, insbesondere der Fruchtfolgeflächen für die regionale Produktion von gesunden Nahrungsmitteln und für die Eigenversorgung. Weiter sollen auch die vielfältigen Lebensräume wie Streuflächen, Hecken, Gewässer als Grundlage für die Biodiversität von Pflanzen und Tieren, erhalten und vernetzt werden. Weiter lesen...

2. November 2020
Teilrevision BZO: Die GRÜNEN sagen Ja und Nein
Die GRÜNEN Stadt Luzern haben an ihrer Mitgliederversammlung vom Donnerstagabend die Parolen zur BZO Teilrevision beschlossen. Die Gesamtvorlage wird einstimmig gutgeheissen, zur Umzonung Würzenbachmatte empfehlen die GRÜNEN ein Nein. Weiter lesen...

29. Oktober 2020
Vernehmlassung Agglomerationsprogramm 4. Generation
Die GRÜNEN Kanton Luzern und deren Ortsgruppen in der Agglomeration Luzern anerkennen, dass das umfassende Agglomerationsprogramm der 4. Generation einige positive Ziele und Grundsätze hin zu einer flächeneffizienten und klimafreundlichen Mobilität im Grossraum Luzern enthält. Diesen wird aber zu wenig konsequent nachgelebt. Es fehlt eine umfassende Gesamtmo-bilitätsstrategie als Basis. Weiter lesen...

23. Oktober 2020
Budgetdebatte: GRÜNE / Junge Grüne fordern 56 Millionen für den Neustart
Die Fraktion der GRÜNEN/Jungen Grünen kritisiert die mangelnden Finanzierungen zur Bekämpfung der Corona- und der Klimakrise im Budget 2021 und dem Aufgaben- und Finanzplan 2022 - 2024 des Kantons Luzern. Die GRÜNEN/Jungen Grünen fordern darum 56.55 Millionen für einen ökologischen und solidarischen Neustart aus der Krise. Weiter lesen...

21. Oktober 2020
Online und per Post: Initiative «Attraktive Zentren» lanciert
Die GRÜNEN und Jungen Grünen Kanton Luzern fordern attraktive und sichere Zentren für Luzerns Gemeinden. Mit Maske, aber ohne geplantes Spiel und Apéro beschlossen die Mitglieder beider Parteien Corona-konform einstimmig die Lancierung ihrer Initiative für «Attraktive Zentren». An der Lancierungsversammlung im Rathaus Sursee am Dienstagabend waren sich die GRÜNEN und Jungen Grünen einig: Auch unter schwierigen Umständen müssen die Instrumente der direkten Demokratie funktionieren und genutzt werden - einfach auf alternativen Wegen. Weiter lesen...

2. Oktober 2020
GRÜNE und Junge Grüne fordern die Evaluation zusätzlicher Standorte für das Neue Luzerner Theater
Für die GRÜNEN und Jungen Grünen ist klar, dass ein neues Luzerner Theatergebäude von den Bedürfnissen eines zeitgemässen Theaterbetriebs aus gedacht und geplant werden muss. Die aus-schliessliche Orientierung an Denkmal- und Ortsbildschutz kann nur zu einem für alle Seiten un-befriedigenden Kompromiss führen. Die GRÜNEN/Jungen Grünen Kanton und Stadt Luzern for-dern deshalb die Evaluation zusätzlicher Standorte, beispielsweise des Südpols, des Kasernen-platzes und der Buobenmatt. Weiter lesen...

21. September 2020
GRÜNE Luzern: Co-Präsidium und Vorstand haben sich konstituiert
Der Vorstand der GRÜNEN Kanton Luzern hat sich im Rahmen seiner September-Sitzung neu konstituiert für das Amtsjahr 2020/2021. Co-Präsident Raoul Niederberger ist neu zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und Ansprechperson für Medienanfragen. Weiter lesen...

17. September 2020
Vernehmlassung Überprüfung Spange Nord: Kantonaler Vorschlag basiert auf veralteten Zahlen und falschen Prämissen
Die GRÜNEN Kanton Luzern begrüssen, dass die Luzerner Regierung die ursprünglichen Pläne für die Spange Nord nicht weiterverfolgt. Das Fazit der externen Überprüfung überzeugt uns allerdings nicht, weil diese von falschen Grundannahmen ausgeht. Auch die neue Variante führt zu starken Belastungen der Quartiere und des Natur- und Lebensraums und bringt Mehrverkehr statt einer Entlastung. Wir GRÜNE lehnen deshalb die von der Regierung als Best-Variante identifizierte Inbetriebnahme des Autobahnanschlusses Lochhof sowie der Reussportbrücke ab und fordern eine Neuausrichtung der kantonalen Verkehrspolitik. Weiter lesen...

14. September 2020
Postulat Barrierefreie Kommunikation
Die barrierefreie Zugänglichkeit der städtischen Informationen ist momentan noch nicht gewährleistet. Hier setzt ein heute eingereichtes Postulat der Fraktion Grüne / Junge Grüne im Luzerner Stadtparlament an. Weiter lesen...

7. September 2020
GRÜNE Luzern fordern Lärmblitzer gegen Auto- und Töffposer
Schluss mit dem Lärm: Die Luzerner Fraktionspräsidentin Monique Frey fordert die Installation von sogenannten Lärmblitzern. Ähnlich wie gegen Temposünder können so zu laute Fahrzeuge ermittelt, gebüsst und falls nötig aus dem Verkehr gezogen werden. Weiter lesen...

3. September 2020
Umweltbeschwerde: GRÜNE fordern vom Regierungsrat Antworten
In zahlreichen Kantonen sind die Ammoniak- und Phosphor-Werte viel zu hoch und äusserst umweltschädlich. Da der Kanton Luzern noch immer keine griffigen Massnahmen kennt, haben die kantonalen Umweltverbände eine Beschwerde beim Regierungsrat eingereicht. Kantonsrätin Judith Schmutz fordert Antworten von der Regierung. Weiter lesen...

28. August 2020
Schädlich für Mensch und Umwelt: GRÜNE sprechen sich gegen den Bypass aus
Die GRÜNEN der Stadt Luzern haben an ihrer Mitgliederversammlung vom 27. August über den Bypass diskutiert. Während die Stadträte Adrian Borgula (Luzern) und Cyrill Wiget (Kriens) erläuterten, wie sie mit Einsprachen versuchen, die negativen Auswirkungen des Strassenausbau-Projekts zu minimieren, sprachen sich die anwesenden Mitglieder grundsätzlich gegen den Bypass aus. Weiter beschlossen die GRÜNEN die Ja-Parole zu den beiden städtischen Vorlagen, die am 27. September zur Abstimmung kommen. Weiter lesen...

26. August 2020
Der AFP 21-24 - Ein Blick mit der rosa Brille auf Corona
Mit dem Verzicht auf Sparmassnahmen zeigt die Regierung, dass sie doch etwas aus dem Debakel der Tiefsteuerstrategie gelernt hat. Ihr Blick mit der rosa Brille auf die finanzpolitische Zukunft jedoch ist fahrlässig. Die Auswirkungen der Corona-Krise werden für den Kanton weit stärker sein, als es der Regierung lieb ist. Statt auf Steuererhöhungen für Besserverdienende zu verzichten und die Schuldenbremse nur marginal zu lockern, wären weitere finanzielle Mittel für die anhaltende und sich noch verschlimmernde Krise in Kultur, Tourismus und Gastgewerbe einzuplanen gewesen. Weiter lesen...

18. August 2020
GRÜNE Luzern wählen an Jahresversammlung 2020 neues Co-Präsidium
Der Vorstand der GRÜNEN Kanton Luzern empfiehlt ihren Mitgliedern zuhanden der Jahresversammlung 2020 vom 20. August Raoul Niederberger (Kriens), Irina Studhalter (Luzern) und Hannes Koch (Horw) zur Wahl für die Nachfolge des abtretenden Präsidenten und Krienser Stadtrates Maurus Frey. Weiter lesen...

13. August 2020
Jahresversammlung 2020
Am Donnerstag, 20. August 2020, 19:00 Uhr (Apéro ab 18:00 Uhr), findet in Hochdorf (Kulturzentrum Braui, Brauiplatz 5) die Jahresmitgliederversammlung der Grünen Kanton Luzern statt. Die Einladung, das Protokoll aus dem Vorjahr und die Finanzdaten können hier eingesehen werden. Weiter lesen...

7. Juli 2020
Klimapolitisch nicht haltbar und siedlungsunverträglich: GRÜNE lehnen Bypass ab
Die öffentliche Auflage des Gesamtsystems Bypass verdeutlich es: Der Ausbau der Autobahn führt in den betroffenen Luzerner Standortgemeinden zu massiven Einbussen der Lebensqualität und bringt keinen Nutzen. Vor allem aber steht der Bypass mit der zu erwartenden Zunahme des Verkehrs und den entsprechenden CO2-Emissionen im Widerspruch zu den Klimazielen. Die GRÜNEN lehnen das Gesamtsystem Bypass deshalb weiter ab. Weiter lesen...

2. Juli 2020
Klimafreundliche Investitionen statt unnötige Kampfjets
Am 27. September 2020 können die Schweizer Stimmberechtigten über die milliardenteure Kampfjet-Beschaffung abstimmen. Der Luzerner Regierungsrat hat heute mitgeteilt, dass er sich in den Abstimmungskampf einmischen wird. Aber nicht aus sicherheitspolitischen Gründen, sondern aus regionalwirtschaftlichen Interessen. Für die GRÜNEN Luzern ist klar - diese Mittel sollten besser in klima- und umweltfreundliche Wirtschaftsförderungsmassnahmen investiert werden. Weiter lesen...