Grüne Vorstösse in Agglomeration und Gemeinden - Archiv 2013

Interpellation: Ist die Mitgliedschaft im Verband Luzerner Gemeinden ein Gewinn?

Archiv: 10. Juni 2013

Andreas Kappeler, Timo Krebs (beide Grüne) und Barbara Fas (SP) stellen dem Emmer Gemeinderat in einer Interpellation vom 10. Juni 2013 Fragen, welchen Nutzen die Mitgliedschaft von Emmen im Verband der Luzerner Gemeinden (VLG) der Gemeinde bringt.

Die Gemeinde Emmen ist Mitglied im Verband Luzerner Gemeinden (VLG). Laut Statuten bezweckt der VLG die Wahrung gemeinsamer Interessen aller Einwohnergemeinden im Kanton Luzern. Aus der Sicht einer Agglomerationsgemeinde wie Emmen stellt sich die selbe Frage. Vertritt der VLG die Agglomerationsgemeinden genügend gut?

Die Aufgabe, die Interessen aller Gemeinden des Kantons zu vertreten, ist bei den sich stark unterscheidenden Herausforderungen der einzelnen Gemeinden, wohl ein Ding der Unmöglichkeit. Die Mehrheitsverhältnisse im VLG-Vorstand zeigen zudem, dass Agglomerations- und Zentrumsgemeinden im Entscheidungsgremium untervertreten sind.

Daraus ergeben sich folgende Fragen an den Gemeinderat:
  • Was erwartet der Gemeinderat vom VLG?
  • Vertritt der VLG aus Sicht des Gemeinderates die Interessen der Gemeinde Emmen genügend gut?
  • Was konnte mit dem VLG in den letzten Jahren erreicht werden?
  • Stimmt das Kosten/Nutzen Verhältnis der Mitgliedschaft beim VLG für die Gemeinde Emmen?
  • Würde Emmen von einer verstärkten Zusammenarbeit in der Agglomeration, zum Beispiel mit Luzern Plus nicht mehr profitieren? Hat der Gemeinderat andere mögliche Strukturen geprüft?