Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2011

Symbolische Aktion der Jungen Grünen

Archiv: 19. März 2011

Die Jungen Grünen Luzern haben heute Samstag in Luzern mit einer symbolischen Aktion die Luzerner Bevölkerung an die Besorgnis erregende Situation in Japan erinnert und darauf aufmerksam gemacht, dass auch in der Schweiz ähnliche Gefahren drohen.

Medienmitteilung Junge Grüne Luzern

"Bei Atomkraftwerken lässt sich nie ein zufriedenstellendes Mass an Sicherheit gewährleisten", sagt dazu Sina Khajjamian von den Jungen Grünen Luzern, "Die einzige Lösung ist der Ausstieg aus dieser gefährlichen Technologie und die Etablierung von erneuerbaren Energieträgern."

Die Jungen Grünen Luzern rufen mit dieser Aktion auch in Erinnerung, dass die Grünen und die Jungen Grünen DIE Anti-AKW-Parteien sind. Sie sind seit ihrer Gründung Teil der Bewegungen gegen AKW. Sie kritisieren seit Jahren das unverantwortliche Handeln und Taktieren der EntscheidungsträgerInnen in Politik und Wirtschaft. Letztere setzen die Bevölkerung der Schweiz und umliegender Länder noch immer den Gefahren durch Atomkraftwerke aus.

Sina Kajjamian erklärt: "Die Luzerner Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben am 10. April die Wahl zwischen den Parteien, die für eine Zukunft mit erneuerbaren Energien kämpfen und den alten Atom-Parteien, die uns schon wieder mit ihren Verharmlosungen einlullen wollen."

Atom-Aktion Junge Grüne Luzern

Atom-Aktion Junge Grüne Luzern