Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2006

Forderung nach Innovation und Sozialplan

Archiv: 10. April 2006

Medienmitteilung Grünes Bündnis Luzern

Durch die Schliessung des Versandhauses Ackermann in Entlebuch geht einmal mehr in einer Randregion eine Vielzahl von Arbeitsplätzen verloren. Das Grüne Bündnis fordert von der Luzerner Regierung mehr als nur Ausdruck von Bedauern und Betroffenheit. Aktives Engagement ist gefragt.

Die Ankündigung, in Entlebuch eine Arbeitsvermittlungsstelle einzurichten, ist sicher begrüssenswert, doch reicht diese Massnahme längst nicht. Das Grüne Bündnis verlangt, dass sich der Kanton bei der Firma Ackermann für die ArbeitnehmerInnen einsetzt und die Umsetzung eines Sozialplanes, der diesen Namen verdient, durchsetzt. Auch der Versuch, per Wirtschaftförderung in den Räumlichkeiten der Ackermann AG neue Firmen anzusiedeln geht in die richtige Richtung. Nur reichen diese Massnahmen längst nicht. Durch den Wegzug von grossen Firmen werden das Luzerner Hinterland und das Entlebuch in ihrem Lebensnerv getroffen. Jetzt braucht es ein Förderprogramm für innovative und nachhaltige Arbeitsplätze zum Beispiel in den Bereichen Holzveredelung und Energiegewinnung.